Pressemitteilung Landkreis Passau

Vierte Runde der Impfbustour ab 17. November – Bis zur 200 Impfungen pro Tag

Lkr. Passau. Seit Mitte des Jahres ist der Impfbus im gesamten Passauer Land unterwegs. Jeden Tag macht der Bus in einer Gemeinde Halt – quer über den Landkreis verteilt. Das Team des Impfbusses freut sich nach wie vor über eine tendenziell steigende Nachfrage. Der Landkreis Passau hat sich des- halb dazu entschieden, das Angebot fortzusetzen.

An Spitzentagen schaffte das Impfbusteam bislang mehr als 200 Impfungen. Für Landrat Raimund Kneidinger ist das ein guter Grund, die Impfbustour fortzusetzen und weiterhin ein breites, nieder- schwelliges und wohnortnahes Impfangebot zu machen. „Um die Pandemie erfolgreich zu bekämpfen, brauchen wir noch eine höhere Impfquote“, so der Landrat. „Mit der Impfbustour als Ergänzung zum Impfangebot bei Hausärzten und im Impfzentrum können wir diesem Ziel schrittweise näher kommen.“

Bei der Impfbustour können Erst-, Zweit- und für die vorgesehenen Personengruppen auch Drittimpfun- gen durchgeführt werden. Voraussetzung ist ein Abstand zum Abschluss der ersten Impfserie von min- destens sechs Monaten. Das kostenlose Impfangebot steht im Rahmen der Zulassungsvorgaben für alle Impfwilligen offen. Zum Einsatz kommen die Impfstoffe der Hersteller BionTech/Pfizer und John- son&Johnson. Daneben ist nach wie vor auch eine Impfung im Impfzentrum oder beim Hausarzt mög- lich. Mitgebracht werden sollte ein Ausweisdokument und der Impfpass (soweit vorhanden).

Der vollständige Fahrplan des Impfbusses und die Öffnungszeiten des Impfzentrums stehen neben wei- teren Informationen rund um das Thema Corona-Schutzimpfung unter www.landkreis-passau.de/impfzentrum zur Verfügung.

pdf Impfbus Pressemeldung

pdf Impfbus Farplan